Hinweis UrlaubAchtung Betriebsurlaub!!!
Wir sind vom 21.12. bis 02.01. im Urlaub. Letzter Versandtag vor Weihnachten ist der 20.12.

Wer wundert sich nicht manchmal bei Kauf von original Druckerpatronen, dass die Patronen fast so teuer sind wie der ganze Tintenstrahldrucker? Ärgerlich, denn nicht jeder denkt schon beim Kauf des Druckers an die Folgekosten, die dann mit den Tinten auf einen zukommen.

Um diese wiederkehrenden Kosten zu verringern macht es durchaus Sinn über Alternativen zu original Druckerpatronen nachzudenken.

Druckkosten senken dank Refill-Produkten

sparen mit refill

Dabei steht außer Frage, dass die Qualität der Druckergebnisse bei original Tintenpatronen wohl am besten sind. Aber erstens gibt es bereits viele Hersteller von sogenannten Refill-Produkten, die mittlerweile langjährige Erfahrung in diesem Bereich sammeln konnten und daher sehr hochwertige Refill-Tinten herstellen. Und zweitens reicht so manch einem 95% Qualität beim Druck einer Rechnung oder eines Briefes aus. In diesen Fällen kann man jedem nur raten sich näher mit Refill-Druckerpatronen auseinander zu setzen.

Wer dagegen hochwertige Grafiken oder Fotos ausdrucken möchte, der ist vermutlich auch bereit mehr Geld für original Tintenpatronen zu zahlen.

Welche Alternativen zu teuren original Tintenpatronen gibt es also?

Refill-Druckerpatronen

Zum einen gibt es sogenannte kompatible Druckpatronen oder Refill-Druckpatronen. Diese sind gebrauchsfertige Druckerpatronen alternativer Hersteller wie z.B. KMP. Die Hersteller dieser kompatiblen Druckerpatronen bauen entweder die Tintentanks der Originalpatronen nach oder sammeln leere Originalpatronen ein um diese dann zu befüllen und wieder zu verkaufen. Das Vorgehen ist abhängig davon, ob der Druckkopf in der Patrone selbst oder im Drucker verbaut ist. Da der Druckkopf von den Druckerherstellern patentiert ist, können Patronen mit Druckkopf nicht nachgebaut werden (z.B. bei HP Druckern).

Probleme bei den Refill-Druckerpatronen können v.a. durch den Umbau des Original Hersteller-Chips auf die kompatible Druckerpatrone entstehen. Der Chip dient der Erkennung der Patrone und der Füllstandsanzeige. Wurde beim Umbau des Chips geschlampt, erkennt der Drucker die Refill-Druckerpatrone möglicherweise nicht. Bei wiederbefüllten Refill-Druckerpatronen handelt es sich immer um gebrauchte Originalpatronen, so dass es hier evtl. zu Ausfällen durch Verschleiß kommen kann.

Selbst Nachfüllen mit Refill-Sets

Wer noch ein bisschen mehr Geld sparen will, der übernimmt das Nachfüllen der Druckerpatronen einfach selbst. Damit umgehen Sie auf jeden Fall auch die Problematik mit den umgebauten Hersteller-Chips.

Mit sogenannten Nachfüll-Sets oder Refill-Kits ist das Nachfüllen kein Hexenwerk. In den Refill-Sets namhafter Hersteller wie z.B. Inktec ist alles enthalten, was man zum Wiederbefüllen der entsprechenden original Druckerpatrone benötigt. Angefangen bei der Tinte, über das benötigte Werkzeug bis zu einer anschaulichen Nachfüll-Anleitung. Die Nachfüllanleitung sollte dabei unbedingt beachtet werden, wird dort doch auf die kleinen aber feinen Unterschiede der verschiedenen Druckerhersteller eingegangen und darauf hingewiesen was beachtet werden muss, um die teure original Patrone nicht versehentlich zu beschädigen.

Auch wenn man noch so sparsam sein möchte sollte eine Tintenpatrone nie komplett leer gedruckt werden. Denn die Tinte dient nicht nur zum Drucken, sondern auch zur Kühlung des Druckkopfs.

Wer also aufmerksam die Nachfüllanleitung liest und ein wenig Geschick mitbringt, für den ist das Nachfüllen der originalen Tintenpatrone kein Problem und wird mit einer enormen Kostenersparnis belohnt.

Sparpotenzial von Refill-Tinten

Wie viel lässt sich also durch den Einsatz von Refill-Tinten sparen? Anhand unserer eigenen Erfahrungen mit dem HP Officejet J4580 Drucker ergibt sich folgendes Einsparpotenzial:

 

Tintenpatrone HP 901XL schwarz

  Original HP Tinte KMP Refill Druckerpatrone Inktec Refill-Set
Online-Preis 25,99 EUR 16,95 EUR 9,95 EUR
Inhalt 14 ml 14 ml 40 ml
Kosten pro ml 1,86 EUR 1,21 EUR 0,25 EUR

 

Zu unserer Auswahl an Refilltinten

Die Preise stellen nur ein Beispiel und Grundlage zur Berechnung dar. Natürlich können diese täglich abweichen, doch das grundsätzliche Preisgefüge liegt in diesem Bereich. Außerdem muss darauf hingewiesen werden, dass zur Nutzung des Inktec Refill-Sets mindestens einmal in eine original Tintenpatrone investiert werden muss.

 
Zurück
BioledexRST WasserspartechnikOsramToshibaPhilipsLG
Modified-Design-Template erstellt von www.squidio.de