Wasserkosten in Hotels, Restaurants und Pensionen effektiv senken

Gerade Selbstständige im Tourismus-Bereich und der Gastronomie leiden unter hohen Kosten für den Wasserverbrauch, denn Hotelgäste und Restaurantbesucher interessiert es in der Regel wenig wieviel Wasser verbraucht wird, da sie ja nicht persönlich dafür zahlen müssen. Das dicke Ende erwartet den Besitzer der Pension oder der Ferienwohnung dann mit der nächsten Wasserabrechnung.

Mit dem Einsatz von cleveren Wasserspar-Produkten kann jeder Gastwirt und Hotelier die eigenen Wasserkosten stark reduzieren und das ganz ohne Komfortverlust für die eigenen Kunden. Es gibt 3 große Bereich im Hotel, welche viel Wasser verbrauchen und bei denen man beim Wasser sparen ansetzen kann:

Durch den Einsatz von wassersparenden Strahlreglern am Wasserhahn kann man den Wasserverbrauch um bis zu 60% in den sanitären Anlagen des Restaurants senken. Auch beim WC in der vermieteten Ferienwohnung ist der Einsatz eines WC-Wasserstop sinnvoll, um die Nebenkostenabrechnung zu reduzieren. Durch einen Sparduschkopf auf jedem Zimmer des Gasthofs kann der Hotelier viel Wasser und Geld sparen, obwohl seine Gäste durch den trotzdem vollen Wasserstrahl gar nichts von der umweltschützenden Maßnahme mitbekommen.

So lässt sich durch eine geringe Anschaffung in wassersparende Produkte für jeden Hotelbesitzer und Gastwirt viel Geld sparen. Der Kaufpreis ist häufig schon nach weniger als einem Jahr wieder eingespart und die Umwelt freut sich auch noch.

Veröffentlicht unter Wasser sparen Getagged mit: , , , , , ,