Strompreise steigen – Vergleichen lohnt!

Neulich flatterte eine Brief der Stadtwerke bei uns ins Haus. Unser Strompreis wird zum nächsten Jahr um 2,370 Cent/kWh erhöht. Und damit sind wir vermutlich nicht die einzigen, denen es so ergeht!

Die letzten Wochen liest man immer wieder, dass die Strompreise zum nächsten Jahr steigen. Als Grund werden häufig die steigenden staatlichen Abgaben angegeben. Doch egal warum, eines bleibt – Strom wird 2013 wieder teurer und für viele Menschen eine zusätzliche finanzielle Belastung. Also, was tun?

Möglichkeit 1 ist natürlich Strom sparen. Ob nun mit effizienten LED-Lampen, Küchengeräten etc. oder mit vernünftigerem Verbrauchsverhalten, wie Geräte nicht auf Standby zu lassen sondern ganz abzuschalten.

Möglichkeit 2 heißt Strompreisvergleich. Prüfen Sie ganz einfach online ob Ihr jetziger Anbieter noch der günstigste für Sie ist. Mit wenigen Klicks finden Sie mit dem Strompreis-Vergleich den günstigsten Anbieter. Doch neben dem Preis allein sollte man unbedingt noch auf folgendes achten:

  • Ihr neuer Tarif sollte eine Preisgarantie haben, nicht dass Sie in einem Monat plötzlich doch mehr zahlen ohne das vielleicht wirklich wahrzunehmen.
  • Sie sollten keine Tarifpakete abschließen, denn unter Umständen wird der Strom beim Überschreiten der im Paket angegebenen Kilowattgrenze dann deutlich teurer.
  • Lesen Sie Erfahrungsberichte über die Stromanbieter, so kann man schnell erkennen wie zufrieden andere Kunden mit dem Anbieter und den Stromtarifen sind.

Nutzen Sie unseren Strompreis-Vergleich (powered bei Verivox) und vergleichen Sie jetzt! Dann kann das neue Jahr ohne böses Erwachen kommen!

Veröffentlicht unter Strom sparen Getagged mit: , , , ,