Billig tanken leicht gemacht!

Wo ist die billigste Tankstelle in meiner Nähe? Diese Frage stellen sich viele, kurz bevor sie wieder mal volltanken wollen. Seit gestern kann diese Frage einfach beantwortet werden. Denn das Bundeskartellamt startet nun die sogenannte Markttransparenzstelle für Kraftstoffe, kurz MTS-K. Dort werden die Benzinpreise von bereits 13.100 der 14.500 Tankstellen in Deutschland in einer Datenbank erfasst. Ändert eine Tankstelle den Preis wird das automatisch an die Meldestelle weitergeleitet. So sind die Daten im Vergleich zu den bisherigen freiwillig gesammelten Daten einiger Webportale aktueller und somit genauer. Ziel ist es für den Verbraucher mehr Transparenz zu schaffen und damit den Wettbewerb anzukurbeln, um bestenfalls günstigere Preise für alle zu erzielen.

Bis Dezember ist der Benzin-Preisvergleich noch im Probebetrieb. Folgende Portale bieten bisher den Dienst an: ADAC.de/tanken, clever-tanken.de, mehr-tanken.de und spritpreismonitor.de. Allerdings haben bei meinem Versuch, die Webportale für Euch zu testen, nur die beiden letzt genannten Ergebnisse ausgespuckt. Es ist also noch nicht alles Gold was glänzt, aber wenn die Testphase abgeschlossen ist, kann es durchaus ein nützlicher Service werden, wenn mal wieder der Tank leer ist.

 

Veröffentlicht unter Geld sparen Getagged mit: , ,